Bezeichnend ist, dass die Eintunnelung einer der größten

Bezeichnend ist, dass die Eintunnelung einer der größten Lärmquellen der Stadt ausgerechnet von abgelehnt wird. Deren Staatssekretär meint, die Lösung sei „weder technisch sinnvoll noch wirtschaftlich“ und klingt dabei, als hätte er das bei der FDP aufgeschnappt.