Das Dämoklesschwert des deutschen Journalismus wird

Das Dämoklesschwert des deutschen Journalismus wird immer sein, dass man Faschisten kritisch abbilden muss, wenn das Zeitgeschehen nicht erlaubt sie zu ignorieren – es aber offenbar immer noch zu verlockend ist sie kontraproduktiverweise buchstäblich zu dämonisieren.Faschisten