Es waren nicht die Rechtsradikalen selbst, die sich

Es waren nicht die Rechtsradikalen selbst, die sich den Weg in die breite Öffentlichkeit geebnet haben.
Es waren große Zeitungen und öffentlich-rechtliche Sender, denen die eigene Quote zu oft wichtiger ist als der Kampf gegen Rassismus.
Auch das muss nun Thema sein.